Höher, Größer, Weiter, Länger, Teurer . . .

Passstraßen kaum breiter als Eule, die sich so steil in schwindelnde Höhen winden, dass wir die Steigungen oft nur im 1 Gang bewältigen. Über 2000m hohe, schneebedeckte Gebirgsmassive, die jäh bis auf Null abfallen und im schwarzblauen Wasser der Fjorde versinken, speckig glänzende schwarze Felsen neben dem saftigen grün sanfter Wiesenhügel, rote Häuser und rote Äpfel, goldene Felder, orangenes Laub, überteuertes Brot und preisgekrönte Architektur inmitten urzeitlicher Natur . . .

Für den südlichen Teil Norwegens beziehen wir unsere Informationen (der Zufall will es so) aus drei verschiedenen Reiseführern (neben all den Informationen aus den unzähligen Hochglanzbroschüren, die appetitanregend in den Touristeninformationen ausliegen und von Caty mit Wonne gesammelt und studiert werden, natürlich auch in Hinblick auf schicke Bilder für unsere kleine Reisepinnwand). In Abstimmung mit dem Wetter App, planen wir, nachdem wir das beschauliche Trondheim hinter uns gelassen haben, die nächsten Ziele.

Im Polyglott wird empfohlen, die Aussichtsplattform auf den Geirangerfjord auf keinen Fall zu meiden, auch wenn das in der Regel bedeute, sich in die Schlange der Wartenden einreihen zu müssen (um dann das Foto machen zu können, das täglich Tausende so oder so ähnlich machen).

Der WOMO Führer vertreten durch Reinhardt und Waltraud (deren Empfehlungen und Redewendungen uns häufig kabarettistische Hörspiele ersetzen, wenngleich ihre im heiligen Ernst für die große Familie der Wohnmobilisten vorgetragenen Tipps vom ernsthaften Bemühen gespeist sind, eben diese große Familie tatkräftig zu unterstützen) verweist auf die Schwierigkeiten des Parkens und (wieder sehr eindringlich und in heiligem Ernst vorgetragen) darauf, wie mit entgegenkommenden Reisebussen auf der teilweise kaum 3m breiten Straße umzugehen sei.


Bei DuMont lesen wir, dass das kleine 250 Seelendorf Geiranger am Fuße des gleichnamigen Fjords, Übernachtungsmöglichkeiten für 5000 Gäste bietet. Zu den Übernachtungsgästen kommen die durchfahrenden Gäste hinzu, Wohnmobile, PKW Reisende, Reisebusse für Tagesausflüge und, in der Anzahl von Kleinstädten, die Kreuzfahrtschiffgäste (bis zu 4 Kreuzfahrtschiffe können in der vorgelagerten Bucht bei Geiranger vor Anker gehen), die dann gerne auf das Angebot zurückgreifen, mit einem gemieteten Elektro Twizzy von Renault, ebenfalls die Passstraßen zu bevölkern.


Neben diesen Fakten sind in allen drei Reiseführern eine beachtliche Verdichtung von verlockenden Adjektiven in Steigerungsform aufgeführt (atemberaubend, einmalig, höchste, steilste, eindrücklichste, sensationellste, schönste…).
Die Geiranger Passstraße, zur Weltausstellung in Paris 1900 als herausragendes Straßen-Bauwerk prämiert, gehört zu den „Nationalen Touristenstraßen Norwegens“ (Touristenväga) und damit zu einer der insgesamt 18 sorgfältig ausgewählten Routen, mit denen sich das Land Norwegen ihren Gästen aus aller Welt präsentiert.
Unsere bis dahin großartigen Erfahrungen auf den „Touristenveger“, die guten Wetteraussichten und die Tatsache in der Nebensaison zu reisen, führen uns zu dem Schluss, den Adjektiven zu folgen und den Massentourismus, wenn nötig, mit einem gelassenen Augenzwinkern als Forschungsgegenstand zu betrachten.
Die Adjektive aus den Reiseführern bewahrheiten sich und obwohl diese in ihrer Auswahl keineswegs bescheiden auftreten, stellen wir fest, das sie in keiner Weise ausreichend sind, dass Gesehene adäquat zu beschreiben.
Der überwältigende Rundumblick auf den in Felsen gesprengten Passsträsschen, die Aussichtplattformen in modernstem Design, die einem darauf stehend, das Gefühl vermitteln, man schwebe frei über einem jähen Abgrund, das Lichtspiel und die in dieser Anhäufung und Vielfalt zuvor nie gesehenen Varianten von Naturwundern führt uns deutlich vor Augen, dass es eben doch noch Erlebnisse gibt, die virtuell nicht adäquat nachgebildet werden können.

Ein Höhepunkt der ansich an Höhenpunkten reichen Reise über die Touristenveger (Trollstigen, Geiranger, Sognefiell, Jostedalen, Auerlandfjellet) ist der Aussichtpunkt Dalsnibba. Er befindet sich im Gebierge am Ende der Geiranger Passstrasse in 1500m Höhe (und ist die höchste Aussichtsplattform mit Blick auf einen Fjord welweit – wieder Mal so ein Superlativ Norwegens;-).
Nach einem Obulus von 15.-€, den wir am Mauthäuschen entrichten, fahren wir noch ein paar hundert Höhenmeter die brandneue Passstraße aufwärts und Enden an einem Parkplatz, der für Hundertschaften von Touristen ausgelegt ist, aber an diesem sonnigen frühen Abend nicht mehr als 10 Fahrzeuge aufgenommen hat.
Unser Glück, auf wenig Touristen zu treffen, hält an. Tortellini essend, mit Blick aus unseren Panoramascheiben, schauen wir dem Licht zu, dass die mit Neuschnee überzuckerten Bergspitzen in immer neuen Varianten in Erscheinung treten lässt.

Ich schlage vor zu bleiben und es bedarf ein wenig Überzeugungsarbeit bis  Caty zu der Einsicht gelangt, trotz des eisigen Windes nicht den Kältetod anheim zu fallen müssen.
Wir bleiben und teilen den Ort nur mit Sven, einem ebenso eingefleischten wie einsamen Multivan Reisenden, der nach Catys Ansprache kurzzeitig zwar etwas aufblüht, nach vorangeschrittener Zeit und einigen Gläschen Whiskey später, wieder in seinen (gewohnten?)  Modus der Wortarmut zurückfällt – wir sehen ihn unscharf hinter seiner verspiegelten Scheibe in seine flackernde Elektokerze starren…
An diesem Abend schauen wir noch stundenlang der Sonne beim Untergehen zu, die irgendwann, nach einem bizarren Farbrausch, gänzlich verschwunden ist und dem Vollmond mit seinem silbernen Licht und dem eisigen Wind die Nacht überlässt.

Als wir den Sognefjell gequert haben (einer der höchsten Passstraßen Europas – ich erwähne das hier, weil wir ständig Superlative bereisen, was in Norwegen gar nicht anders möglich zu sein scheint – das nächste Superlativ wird Europas größter Gletscher sein, der Jostedalen) …

… finden wir direkt am Fjord einen ruhigen Platz auf der alten Strasse, die sich um den Tunnel neueren Datums legt. Es ist so warm, dass wir das erste Mal seit Tagen ganz beschwingt Stühle und Tisch aus der Heckgarage kramen.

Nach ca. einer Stunde rollt ein hochglanzpolierter lindgrünmettallikfarbener tiefergelegter Scirocco aus den 80igern vor. Ihm ensteigt ein Mittdreissiger, dessen Gesicht und Hände noch Restbestände seines ursprünglichen Babyspecks zu enthalten scheinen. Nicht unfreundlich aber doch eher reserviert, macht er uns darauf aufmerksam, dass wir uns auf Privatgrund befänden und zwar bleiben dürften, jedoch kein Feuer machen dürften und unser Müll mitzunehmen haben (traurig, dass er uns, gemäß seinen Erfahrungen, darauf aufmerksam machen muss). Dann entwickelt sich ein Gespräch. Die Flüchtlinge, die in’s Dorf gekommen seien, haben alles verändert, selbst im COOP gäbe es jetzt anderes Fleisch und Produkte, die er nicht möge. Es sei nur eine Frage der Zeit, dass eine Durchmischung stattfinden würde, dass die Norweger in diesem Dorf nicht länger reine Norweger bleiben könnten, wie seit hunderten von Jahren. Die Menschen würden jetzt ihre Häuser abschließen, Außenbordmotoren würden neuerdings geklaut aber er finde, dass die reichen Länder helfen müssten, aber die Grnezen seien eben erreicht. Er wirkt nicht unfreundlich, aus seinen Worten spricht weder Hass noch Fanatismus, aber eine tiefe Sorge vor Veränderung. So arm könnten die Flüchtlinge nicht sein, fährt er fort, denn wie sollte man sonst erklären, dass nahezu alle von Ihnen ein Smartphone hätten?
Das Smartphone bei Flüchtlingen scheint länderübergreifend ein Reizthema zu sein, als würden sie durch ihren Status der Hilfsbedürftigkeit den Anspruch auf ein Smartphone verlieren oder umgekehrt, das Smartphone Ausdruck generellen Wohstands bedeuten. Ich denke bei seinen Worten an eine Ausstellung der UNHCR im Technikmuseum Stockholm, die wir besucht haben: Hier waren von ca. 20 Flüchtlingen ihr Mobiltelefon in einer Glasvitrine ausgestellt, darüber eine Karte der individuellen Fluchtroute und die Geschichte der Flucht. Jeder dieser Flüchtlinge hatte eine Geschichte zu berichten, in der das Mobiltelefon zu irgendeinem Zeitpunkt lebensrettend war und in Folge der einzig verbliebene Verknüpfungspunkt mit all Jenen, die sie zurücklassen mussten.
Als ich auf diesen Umstand verweise, hört mir der  Norweger zwar zu, aber Smartphone und Flüchtling, das geht nicht.
Er berichtet uns auch, dass es Hitler gewesen sei, der die Basis für Norwegens heutigen Wohlstand geschaffen habe, er habe Strassen und Tunnel gebaut, das Aluminiumwerk modernisiert und so manche Fabrik in der Region arbeite noch heute mit Maschinen, die während der Hitlerzeit gebaut worden seien.
Ich bin seltsam berührt, dieses kaum verhohlene Lob an den Führer einer Ära zu hören, der das Land andernorts in Schutt und Asche legte.
Der Abschied ist freundlich und wir bleiben nach diesen Ausführungen etwas verwirrt zurück, mit der trüben Erkenntnis, dass Veränderungen bei vielen Menschen nicht gerade auf Gegenliebe stoßen, obgleich sie unvermeidbar sind.

Am Morgen des 12.09 erwachen wir an einem kleinen Hafen, in dem nach einer stürmischen Nacht die Fischerboote gemütlich im Gleichklang schaukeln – das Bild wirkt so friedlich und aufgeräumt, dass wir kurz geneigt sind, den sturmgepeitschten Regen der Nacht, das über Stunden währende ohrenbetäubende prasseln auf dem Dach, als schlechten Traum abzutun.

Heute haben wir beide Geburtstag, aber das wissen wir noch nicht und so beginnt der Morgen wie so viele Morgen vor ihm. Eigentlich wäre heute unser freier Tag, ein Tag also, an dem nicht gefahren wird. Rational betrachtet, ist der Platz schön, lädt zum Bleiben ein, aber die Nacht sitzt uns noch etwas in den Knochen und in den undurchschaubaren tiefen unserer Psyche machen wir den Platz für die unruhige Nacht verantwortlich – natürlich spricht das keiner so aus, aber die Tatsache, dass wir uns sehr schnell einig sind, weiterzufahren, fußt auf dieser etwas abstrusen Verknüpfung: hätten wir erst den Platz hinter uns gelassen, könnten wir mit einer schöneren Gesamtsituation rechnen, was insbesondere besseres Wetter meint.
Im nächsten Städtchen gehen wir im COOP X einkaufen, ein Vorgang, der in Norwegen die Laune regelmäßig trübt. Obwohl der Kühlschrank nahezu leer ist, stehen wir wie immer mit der schlecht beantwortbaren Frage vor den Regalen, was wir einkaufen könnten. Das liegt nicht in erster Linie an den  Preisen, die einen wünschen lassen, man wäre in der Schweiz. Das Angebot ist derart langweilig und unattraktiv, dass es beinahe verlockend erscheint, eine Zwibackdiät zu beginnen.

Am Ende liegt wieder lätschertes Gemüse im Korb, etwas Mineralwasser, 500g Kaffe gemahlen und zwei Packungen Snörfrisk, ein Streichkäse, der immerhin ausreichend salzig schmeckt und Finncrisp in Ermangelung eines Brotes, dass etwas weniger weich ist als ein Sofakissen.

Dann gehen wir auf Platzsuche. Bald müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass wir an der Küste mutmaßlich nicht so schnell fündig werden – die Besiedelung ist dicht und die Wege, die nicht an einem Parkplatz enden, tun dies an den vielen in den Felsen kauernden Häuschen.
Nach etlichen Versuchen, nehmen wir eine Sandstraße, die landeinwärts führt. Sie ist vielversprechend, die Landschaft mit den bemoosten Granitblöcken in unendlich scheinender Formenvielfalt wirkt in der Sonne freundlich.

Die Steigungen mit geschätzten 10% Neigungswinkel, schaffe ich mit Eule nur im 2. Gang und mit erheblichen Schwung. Im 1 Gang wäre die Geschwindigkeit nicht ausreichend und sobald die Räder beginnen, auf dem bröseligen Untergrund durchzudrehen, ist die einzig verbleibende Fahrrichtung rückwärtsfahrend die, aus der wir gekommen sind . . .
Kurz vor einer Kurve, nimmt die Steigung wieder rapide zu. Ich gebe Vollgas im 2., Eule klettert dröhnend um die Kurve, wir passieren eine geöffnete Schranke, schaffen es bis zur Kuppe  und atmen hörbar aus. Vor uns eine Ebene, Geröll liegt da rum, tiefe, breite LKW Spuren, sauber gestapelte Granitplatten auf Paletten am Straßenrand, seitlich, wühlt sich ein überdimensionales Grubenfahrzeug durch die Geröllmassen. Meiner Neigung folgend, offensichtliches laut auszusprechen, stelle ich erfreut fest, dass hier Granitstein abgebaut und zu Platten verarbeitet wird.
Unser Weg führt uns durch das Gelände und steigt wieder Massiv an. Geübt nehme ich die Steigung und hinter der Kuppe sehen wir eine ca. 50m/2 Granitfläche in der Sonne schimmern. Ich halte neben ihr an, sehe die roten Kuntstoffröhren, die in regelmäßigen Abständen aus der Oberfläche rausschauen und erkläre Caty, ganz Fachmann für Granitabbau, dass diese Fläche für eine Sprengung vorbereitet wurde.
Mein Kurzmonolog ist noch nicht ganz verklungen, als ein beachtliches LKW Horn die relative Stille durchdringt. Im Spiegel sehe ich, wie sich ein gigantischer Grubenlkw der Marke Volvo mit erheblicher Geschwindigkeit auf uns zubewegt. (Allen, die behauptet haben, Eule sei zu gross, sollte dieser Anblick nicht vorenthalten bleiben: Eule vor diesem Truck stehend). Das Horn ertönt nun beinahe ohne Unterbrechungen. Ich beschleunige und halte an der nächsten Stelle, die es ermöglicht, das Monsterfahrzeug vorbei zu lassen. Es ist uns nicht möglich zu ignorieren, dass sich da hinter uns eine gewisse Unzufriedenheit breit gemacht hat, für die uns jede Erklärung fehlt.
Als ich zu stehen komme, steigt ein durchschnittlich kräftig gebauter Mann Anfang 50 aus dem Truck und rennt lauthals schreiend auf uns zu. Worte wie „crazy“, „stupid“, „mad“ dringen an mein Ohr. Schon vor seiner Beschimpfungstirade hatte ich die leise Ahnung, dass wir an diesem Ort zu diesem Zeitpunkt möglicherweise nicht willkommen sind, aber dieser panische Aufruhr scheint mir nicht ganz angemessen. Bis der Mann, bei uns angekommen, sich weiter Luft macht. Als er in unsere Gesichter sieht, zwei völlig verwirrte Fragezeichen, wird sein Ton ein Hauch milder. Erst jetzt entnehmen wir seiner nicht abreissen wollenden Wortkette auch den Inhalt und uns wird schlagartig klar, was hier los ist: Die standen kurz vor einer Sprengung, der Countdown war bereits angezählt, als sie ein Wohnmobil mit etwa 50 km/h die Steigung hochschiessen und hinter der Kuppe verschwinden sehen, hinter der sie in wenigen Sekunden nach einem dumpfen Schlag eine aufsteigende Rauchsäule erwarteten. Der Vorgang wurde sofort abgebrochen…
Jetzt ist der Schreck auf unserer Seite. Offensichtlich bemerkt der Mann, dass unsere verwirrten Gesichter etwas blasser geworden sind. Etwas ruhiger im Ton, aber durchaus noch immer aufgebracht, fragt er, ob wir nicht die Warnschilder gesehen haben und die Schranke. Die Schranke ja, aber die war geöffnet (Bei jeder Passstrasse ist eine Schranke Standart, wenn sie geöffnet ist, darf man fahren). Er spricht noch von Polizei, fotografiert unser Nummerschild und dann kommen wir sehr schnell überein, dass es wohl das Beste wäre, wenn wir zügig den Rückweg anträten. Er folgt uns noch ein paar hundert Meter mit seinem Monstertruck, dann sind wir wieder allein auf der idyllischen Sandstrasse, die so vielversprechend wirkte. An der noch immer geöffneten Schranke, besehe ich mir die Warntafeln. Auf neongelben Grund steht in schwarzen Lettern irgendwas auf norwegisch, dass ich nur im Lichte der jüngsten Erfahrung als „Sprengarbeiten“ übersetzen kann. Ansonsten gleichen diese Schilder exakt jenen, die vor jeder Baustelle oder vor kleinen Abbruchkanten am Strassenrand warnen.
Ich habe also zwei norwegischsprachige Schilder übersehen, ohne auch nur eine Sekunde an eine wie auch immer geartete Gefahr zu denken.
Auf dem Weg zur befestigten Küstenstrasse, bemerke ich, wie sich langsam eine wohlig warme Dankbarkeit in mir ausbreitet. Beim Gedanken, dass mein kleiner Fachmonolog für Granitabbau beinahe die Funktion einer Grabrede erhalten hätte, muss ich lachen.
Caty braucht noch etwas länger, bis wieder das gutgelaunte Lächeln bei ihr auftaucht, dass ich so liebe und das mich täglich begleitet. Heute sieht es noch schöner aus!
Unser Geburtstagsessen, Pellkartoffeln mit Butter und Salat, nehmen wir mit Blick auf das sonnenbeschienene Meer ein…

Wir sprechen noch paarmal an diesem Tag über das Erlebte und ich denke über den hohen Wirkungsgrad eines im Bewußtsein wechselnden Kontextes nach.
Faktisch waren wir der grössten Gefährdung vermutlich zu jenem Zeitpunkt augesetzt, als ich meine Fachansprache hielt, ironischerweise mit direktem Blick auf die Quelle der Gefahr, ohne in meiner sonnigen Laune auch nur einen kurzen Gedanken an eine mögliche Gefahr zu verschwenden. Der Schock kam mit der Information, da war die Gefahr jedoch längst vorüber…
Schön, und was sagt uns das jetzt für’s Leben…? ?

Nach all den Landschaften, der opulenten Natur, befinden wir uns nun auf der Küstenstrasse in Richtung Oslo, wo uns abschließend das andere, das moderne Norwegen erwartet . . .

Mit lieben Grüßen, Knut . . .

. . . und Caty

206 thoughts on “Höher, Größer, Weiter, Länger, Teurer . . .”

  1. Da läuft es einem ja beim alleinigen Lesen kalt den Buckel runter!
    Aber da hat wohl jemand doch gemeint : Noch nicht an der Zeit, die müssen noch was in der Welt schaffen..“
    Ja , NORWEGEN ein Land der Superlative – Das verdaut man nicht so schnell!
    Schön, dass ihr uns so immer wieder teilhaben lasst an euren tollen, teilweise doch an recht dramatischen Erlebnissen…………
    In Gedanken immer wieder mit dem Herzen bei euch!
    MIPA

  2. Hallo, Ihr Zwei,
    da habt Ihr ja noch mal „die Kurve gekriegt“, gottseidank !!!
    Ich kenne Knut zwar nicht, bin aber sicher, daß das ein großer Verlust gewesen wäre, von Dir, liebe Caty, ganz zu schweigen.
    Noch eine schöne Zeit mit noch vielen positiven Erlebnissen, Gott behüt‘ Euch weiterhin, freue mich auf ein Wiedersehen,
    herzlichst Heidrun (Stephan)

  3. Ihr zwei Weltenbummler! Gott sei Dank haben die Himmlischen eine Einsicht gehabt und Euch rechtzeitig warnen lassen. Da blieb mir doch beim Lesen kurz das Herz stehen. Ja, Norwegen ist atemberaubend und eure Fotos wecken sehnsüchtige Erinnerungen. Diese Eindrücke müssen erst einmal verdaut werden und da ist es ganz gut, dass Ihr eine kleine Zwischenpause bei Jan und Claudia einlegt. Habt grossen Dank für eure ausführlichen Berichte die einen Alles so lebendig miterleben lassen.
    Ich bin momentan vier Tage bei Stuttgart um einen sehr spannenden Malkurs mitzumachen, was Ihr in natura erlebt, versuche ich in Aquarell auf Papier zu bringen. Haltet weiter Herz und Augen offen, von Herzen und in Gedanken oft, oft , oft bei Euch Eure Mutt

  4. Glück muss der Mensch haben.
    Wenn es jetzt bei euch am Geburtstag immer Pellkartoffeln mit Butter und Salat gibt,wissen wir ja jetzt warum;)
    Es ist sooo… schön euch zu folgen und diese Bilder…..
    eine wunderbare Reise weiterhin

  5. Wahrscheinlich seid ihr längst schon weiter gereist und habt neue Entdeckungen gemacht. Wir freuen uns gerade, die Bekantschaft von zwei Norwegern zu machen und denken fest an Euch. LG SiLo

  6. Hello, i believe that i saw you visited my blog thus
    i got here to go back the want?.I’m attempting
    to to find things to enhance my site!I suppose its ok to use some of your ideas!!

  7. Having read this I thought it was really enlightening. I appreciate you spending some time and
    effort to put this short article together. I once again find myself personally spending way too much time both reading and leaving comments.
    But so what, it was still worth it!

  8. Howdy! This article couldn’t be written any better!
    Looking at this article reminds me of my previous roommate!
    He continually kept preaching about this.
    I am going to forward this article to him. Fairly certain he’ll
    have a great read. Thank you for sharing!

  9. You could definitely see your skills in the article you write.

    The world hopes for even more passionate writers such as you who aren’t afraid to mention how they believe.

    Always go after your heart.

  10. Hi would you mind sharing which blog platform
    you’re using? I’m looking to start my own blog in the near future but I’m having a hard time selecting between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal.
    The reason I ask is because your design and style seems different then most
    blogs and I’m looking for something unique. P.S Apologies
    for getting off-topic but I had to ask!

  11. Hey there! I know this is kinda off topic however I’d figured I’d ask.

    Would you be interested in exchanging links or maybe guest writing a
    blog post or vice-versa? My website goes over a lot of the same topics as
    yours and I think we could greatly benefit from each other.
    If you happen to be interested feel free to shoot me an email.

    I look forward to hearing from you! Terrific blog by the way!

  12. Just want to say your article is as astonishing.
    The clearness for your post is just nice and that i could assume you are a professional on this subject.

    Fine together with your permission let me to take
    hold of your RSS feed to keep up to date with coming near near post.
    Thanks 1,000,000 and please continue the enjoyable
    work.

  13. Good day! I know this is kind of off topic but I was wondering if you knew where I could find a captcha plugin for my comment
    form? I’m using the same blog platform as yours and I’m having difficulty finding one?
    Thanks a lot!

  14. With havin so much content and articles do you ever run into any problems of plagorism or copyright
    infringement? My website has a lot of exclusive content
    I’ve either created myself or outsourced but it looks like a lot of
    it is popping it up all over the internet without my agreement.
    Do you know any methods to help stop content from being stolen? I’d really
    appreciate it.

  15. I’m now not sure where you are getting your info, however great topic.
    I must spend a while finding out much more or working out more.
    Thank you for wonderful information I used to be on the lookout for this information for my mission.

  16. I think what you composed made a great deal of sense.
    However, what about this? what if you wrote a catchier post title?
    I mean, I don’t want to tell you how to run your blog, but what
    if you added a title that grabbed people’s attention? I
    mean Höher, Größer, Weiter, Länger, Teurer . . . – Welt-Eule is a little plain. You ought to look
    at Yahoo’s front page and see how they write news titles to grab people to open the links.
    You might try adding a video or a pic or two to grab people interested about what you’ve written. Just my opinion, it might bring your blog a little livelier.

  17. Thanks for one’s marvelous posting! I seriously enjoyed reading it, you might be
    a great author. I will make certain to bookmark your
    blog and definitely will come back very soon. I want to encourage you to ultimately
    continue your great work, have a nice holiday weekend!

  18. Descargar facebook
    I think that everything published was actually very reasonable.
    But, what about this? suppose you added a little content?
    I mean, I don’t want to tell you how to run your blog, but suppose you added a post title to
    maybe grab people’s attention? I mean Höher,
    Größer, Weiter, Länger, Teurer . . . – Welt-Eule is a little boring.
    You should peek at Yahoo’s front page and see how they create post headlines to get viewers interested.
    You might try adding a video or a related pic or two to get readers interested about what you’ve got to say.
    In my opinion, it might make your website a little livelier.

    Descargar facebook

  19. Quest bars cheap fitnesstipsnew1 quest bars cheap 516999410492780544 quest bars cheap
    My partner and I stumbled over here coming from a different web address and thought I might as well check things out.

    I like what I see so i am just following you.
    Look forward to looking into your web page repeatedly.
    Quest bars cheap fitnesstipsnew1 quest bars cheap 516999410492780544 quest bars cheap

  20. It is perfect time to make some plans for the future and
    it’s time to be happy. I’ve read this post and if I could I desire
    to suggest you some interesting things or suggestions.
    Perhaps you could write next articles referring to this article.

    I want to read more things about it!

  21. It is appropriate time to make some plans for the long run and
    it’s time to be happy. I have learn this post and if I may I wish to suggest you few fascinating things or suggestions.
    Perhaps you could write subsequent articles referring to this article.

    I desire to read even more issues about it!

  22. Does your site have a contact page? I’m having
    problems locating it but, I’d like to shoot you
    an e-mail. I’ve got some creative ideas for your blog you might be interested in hearing.
    Either way, great site and I look forward to seeing it improve over time.

  23. I have been exploring for a bit for any high quality articles or blog posts on this kind of area .
    Exploring in Yahoo I at last stumbled upon this site.
    Reading this information So i’m satisfied to convey
    that I’ve a very just right uncanny feeling I
    found out exactly what I needed. I so much for sure will make sure
    to don?t overlook this web site and provides it a look on a constant basis.

  24. May I just say what a relief to find someone who really understands what they are discussing on the web.
    You actually understand how to bring a problem to light
    and make it important. More and more people should look at this and understand this side
    of your story. I can’t believe you are not more popular given that you surely possess the gift.

  25. Thanks for a marvelous posting! I really enjoyed reading
    it, you may be a great author.I will be sure to bookmark your
    blog and may come back later on. I want to encourage you
    to continue your great writing, have a nice holiday
    weekend!

  26. Its such as you read my mind! You appear to grasp so much approximately this, like you wrote the e book
    in it or something. I think that you just can do with a few % to force the message house a little bit,
    however other than that, this is wonderful blog.
    An excellent read. I will definitely be back.

  27. Aw, this was an extremely nice post. Taking a few minutes and actual effort to make a top
    notch article… but what can I say… I hesitate a lot and don’t seem to get nearly anything done.

  28. I do not know if it’s just me or if perhaps everyone else encountering problems with your website.
    It appears as though some of the written text in your posts are
    running off the screen. Can somebody else please comment and let me know if this is happening to them too?
    This may be a issue with my web browser because I’ve
    had this happen previously. Cheers

  29. Greetings! I know this is kinda off topic nevertheless I’d figured
    I’d ask. Would you be interested in trading links or maybe guest
    writing a blog post or vice-versa? My website goes over a lot of the same subjects as yours and I believe we
    could greatly benefit from each other. If you might be interested feel
    free to shoot me an e-mail. I look forward to hearing from you!
    Awesome blog by the way!

  30. Hmm it seems like your site ate my first comment
    (it was extremely long) so I guess I’ll just sum it up what I had written and
    say, I’m thoroughly enjoying your blog. I as well am an aspiring
    blog writer but I’m still new to the whole thing.

    Do you have any helpful hints for novice blog writers? I’d genuinely appreciate it.

  31. You’re so interesting! I do not suppose I have read through something like this before.

    So nice to discover somebody with unique thoughts on this subject matter.
    Seriously.. thank you for starting this up. This site is something that’s needed on the web, someone with a bit of originality!

  32. Excellent beat ! I wish to apprentice while you amend your site, how can i
    subscribe for a blog site? The account aided me a acceptable
    deal. I had been a little bit acquainted of this your broadcast provided bright clear idea

  33. Hey there! I know this is kinda off topic but I was wondering if you knew where I could locate a captcha
    plugin for my comment form? I’m using the same blog platform as yours
    and I’m having trouble finding one? Thanks a lot!

  34. Its like you read my mind! You appear to know a lot about this, like you
    wrote the book in it or something. I think that you can do with a few pics to drive the message
    home a bit, but instead of that, this is great blog.
    A great read. I’ll certainly be back.

  35. What i don’t understood is in fact how you are now not actually much more
    neatly-appreciated than you might be right now. You are so intelligent.
    You know thus considerably with regards to this topic, made me for my part imagine it from a lot of varied angles.
    Its like women and men don’t seem to be fascinated unless
    it’s something to accomplish with Woman gaga!
    Your individual stuffs outstanding. Always care for it up!

  36. Thank you for any other informative website. Where else may
    I get that type of information written in such an ideal approach?
    I’ve a venture that I’m simply now operating on, and I have been on the glance
    out for such info.

  37. I’m really impressed with your writing skills and also with the layout on your weblog.

    Is this a paid theme or did you customize it yourself?

    Either way keep up the nice quality writing,
    it’s rare to see a nice blog like this one today.

  38. I’m really enjoying the design and layout of your site.

    It’s a very easy on the eyes which makes it much more pleasant
    for me to come here and visit more often. Did you hire out a developer to create your theme?
    Superb work!

  39. Oh my goodness! Amazing article dude! Thank you so much, However I am encountering issues with your
    RSS. I don’t know the reason why I cannot subscribe to it.
    Is there anybody else getting identical RSS issues?
    Anyone that knows the solution will you kindly respond?

    Thanks!!

  40. It is the best time to make some plans for the future and it is time to
    be happy. I have read this post and if I could I wish to suggest you some interesting things or suggestions.
    Perhaps you could write next articles referring to
    this article. I wish to read even more things about it!

  41. I’m not that much of a online reader to be honest
    but your blogs really nice, keep it up! I’ll go ahead and bookmark your website to come back in the future.
    Cheers

  42. Have you ever thought about adding a lirtle bit more than just your articles?

    I mean, what you say is valuable and all. Nevertheless think of if yoou added some great images or video clips too
    give your posts more, „pop“! Your content is excellent but with pics
    and vvideo clips, this blog could undeniably be oone of the most beneficial in its field.

    Excellent blog!

  43. Please let me know if you’re looking for a article author for your
    site. You have some really good posts and I think I would
    be a good asset. If you ever want to take some of the load off, I’d
    absolutely love to write some material for your blog in exchange for a
    link back to mine. Please shoot me an e-mail if interested.
    Regards!

  44. An interesting discussion is worth comment. I do believe that you should write more on this topic, it might not be a taboo matter but typically people don’t
    speak about such subjects. To the next! Best wishes!!

  45. With havin so much content do you ever run into any problems of plagorism
    or copyright infringement? My website has a lot of unique content I’ve either created myself or
    outsourced but it appears a lot of it is popping it up all over the internet without my authorization. Do
    you know any techniques to help protect against content from being stolen? I’d definitely appreciate it.

  46. Do you have a spam problem on this site;
    I also am a blogger, and I was wanting to know your situation; many
    of us have created some nice procedures and we are looking
    to swap strategies with others, be sure to shoot
    me an email if interested.

  47. Please let me know if you’re looking for a article writer for
    your weblog. You have some really great posts and I think I would be a good asset.
    If you ever want to take some of the load off, I’d love to write some content for
    your blog in exchange for a link back to mine. Please send me an email if interested.
    Regards!

  48. hi!,I love your writing very a lot! percentage we keep
    up a correspondence more about your article on AOL?
    I need an expert in this house to resolve my problem.
    Maybe that is you! Looking forward to see you.

  49. I am really impressed with your writing skills as well as with
    the layout on your blog. Is this a paid theme
    or did you customize it yourself? Either way keep up the excellent quality writing, it’s rare to see a nice blog like this one today.

  50. Howdy just wanted to give you a quick heads up.
    The words in your article seem to be running off the screen in Ie.
    I’m not sure if this is a format issue or something to
    do with browser compatibility but I figured I’d post to let you
    know. The design and style look great though!
    Hope you get the problem resolved soon. Thanks

  51. Oh my goodness! Amazing article dude! Thank you so much,
    However I am going through problems with your RSS. I don’t know the reason why
    I can’t subscribe to it. Is there anyone else having similar RSS problems?
    Anyone who knows the answer can you kindly respond?
    Thanks!!

  52. I have been browsing on-line more than three hours lately,
    but I never found any attention-grabbing article like yours.
    It’s beautiful value sufficient for me. Personally, if all
    web owners and bloggers made just right content as you did, the internet will be much more helpful
    than ever before.

  53. hi!,I really like your writing very so much!
    percentage we keep up a correspondence extra approximately
    your article on AOL? I need a specialist on this area to unravel my problem.

    May be that is you! Taking a look ahead to peer you.

  54. Hello there, I found your website by the use of Google whilst looking
    for a comparable topic, your site cake up, iit seems to be good.
    I’ve bookmarked it in my google bookmarks.
    Hello there, simplyy changd into alert to yopur blog through
    Google, and found that it is truly informative. I’m going to watch out for brussels.
    I will be grateful if youu happen too continue this in future.

    A lot of other folks can be benefited from your writing.
    Cheers!

  55. Hello would you mind sharing which blog platform you’re using?
    I’m going to start my own blog soon but I’m having a difficult time selecting between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal.
    The reason I ask is because your design seems different then most blogs and I’m
    looking for something completely unique.
    P.S Sorry for being off-topic but I had to ask!

  56. hello!,I like ykur writing very much! share we keep iin touch extra about your article on AOL?
    I rerquire an expert in this house to resolve my problem.
    May be that’s you! Looking forward to look you.

  57. Hi there, I discovered your website by the use of Golgle whilst looking for a related topic, your web
    site came up, it looks great. I have bookmarked it in my
    google bookmarks.
    Hello there, simply was awawre off your log thru Google, and located that it’s really informative.
    I am going too watch out for brussels. I’ll be grateful if
    you proceed this in future. Lots of folks might be benefited from youur writing.

    Cheers!

  58. I’ve been browsiong online more than 3 houirs
    today, yet I never found any interesting article like
    yours. It is prretty worth enough for me. Personally, if all website owners annd bloggvers made good content
    as you did, the web will be a lot more useful than ever before.

  59. This design is spectacular! You most certainly know
    how to keep a reader amused. Betseen yojr wit and your videos,
    I waas alost moved to startt my own blog (well, almost…HaHa!) Wonderful job.
    I really enjoyed what youu had to say, and more than that,
    how you presented it. Too cool!

  60. „Hello there! This is my first visit to your blog! We are a group of volunteers and starting a new project in a community in the same niche. Your blog provided us beneficial information to work on. You have done a wonderful job!“

  61. Great post. I was checking continuously this blog and I
    am impressed! Very useful information particularly the last part 🙂 I care for such information much.
    I was seeking this certain information for a long time.
    Thank you and best of luck.

  62. Hey just wanted to give you a quick heads up.
    The text in your content seem to be running off the screen in Firefox.
    I’m not sure if this is a formatting issue or something to do with web browser compatibility but I figured I’d post
    to let you know. The layout look great though!
    Hope you get the problem resolved soon. Thanks

  63. I loved as much as you will receive carried out right here.
    The sketch is attractive, your authored material stylish.
    nonetheless, you command get got an impatience over that you wish be delivering the following.
    unwell unquestionably come further formerly again since
    exactly the same nearly very often inside case
    you shield this increase.

  64. What i don’t realize is in truth how you are now not actually much more
    smartly-favored than you might be now. You’re very intelligent.
    You recognize therefore considerably on the subject of this topic, made
    me personally consider it from so many numerous angles.
    Its like women and men aren’t interested until it is one thing
    to do with Lady gaga! Your own stuffs outstanding. All the time handle it up!

  65. Hi there! I just wanted to ask if youu ever have any trouble with hackers?
    My last blog (wordpress) was hacked aand I ended up losing many months of hard work
    due to no back up.Do you have any solutions to stop hackers?

  66. Pretty great post. I just stumbled upon your weblog and wanted to
    say that I have truly enjoyed surfing around your weblog posts.
    In any case I’ll be subscribing in your rss feed and I
    hope you write again soon!

  67. hey there and thank you for your info – I have definitely picked
    up something new from right here. I did however expertise several technical issues usig
    this website, since I experienced to reload the
    web site many times previous to I could get it to load correctly.
    I had been wondering if your hosting is OK?
    Not tnat I am complaining, but slow loading instances times will sometimes affect
    your placment in google and could damage your quality score if
    ads and marketing with Adwords. Well I am adding this RSS to
    my e-mail andd can look out ffor much more of your respective fascinating content.

    Ensure that you update this again soon.

  68. Hi, Neat post. There is a problem with your website
    in web explorer, may check this? IE still is the marketplace leader and a big part of other
    folks will leave out your excellent writing because of this problem.
    natalielise plenty of fish

  69. You really make it seem so easy together with your presentation however I find this matter to be actually one thing that
    I believe I would by no means understand. It kind of feels too complex and extremely wide for me.
    I’m having a look ahead in your subsequent publish, I will try to get
    the dangle of it!

  70. Oh my goodness! Awesome article dude! Thank you so much, However I am encountering difficulties with your RSS.
    I don’t understand why I am unable to subscribe to it.

    Is there anybody getting identical RSS problems?
    Anyone that knows the answer will you kindly respond? Thanks!!

  71. Nice post. I was checking continuously this blog and I’m impressed!
    Very useful information specifically the last part :
    ) I care for such information a lot. I was
    seeking this certain info for a very long time. Thank you and good luck.
    plenty of fish natalielise

  72. My partner and I stumbled over here coming from a different page and thought I should check
    tyings out. I like what I see so now i am following you.
    Look forward to checking out your web page repeatedly.

  73. Howdy! I know this is somewhat off topic but I was wondring if you knew whewre
    I ccould get a captcha plugin for my commen form? I’m using the
    same blog platform as yours and I’m having difficulty finding one?
    Thanks a lot!

  74. Hello There. I found your blog using msn. This is a very well written article.
    I will make sure to bookmark it and come back to read more of your useful information. Thanks for the post.
    I’ll definitely comeback.

  75. Hello, Neat post. There is a problem together with your website in web explorer, could check this?
    IE still is the market leader and a good component of other
    people will leave out your great writing because of this problem.

  76. Undeniably believe that which you said. Your favorite justification seemed to be on the internet the simplest thing to be aware of.
    I say to you, I definitely get irked while people consider worries that they plainly
    don’t know about. You managed to hit the nail upon the top as well as defined out the whole thing without having side effect , people
    can take a signal. Will probably be back to get more.

    Thanks

  77. Does your website have a contact page? I’m having problems
    locating it but, I’d like to send youu an email. I’ve got some suggestions for your blog you might be interested in hearing.
    Either way, great blog and I look forward to seeing it grow ofer time.

  78. Hi there! This is kind of off topic but I need some guidance
    from an established blog. Is it tough to set up your own blog?
    I’m not very techincal but I can figure things out pretty fast.
    I’m thinking about making my own but I’m not sure where to start.
    Do you have any points or suggestions? Cheers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.